Was ist die Lösungsfokussierte Kurztherapie?

Das Therapiemodell wurde zwischen 1985 -1991 von Steve de Shazer und seiner Ehefrau Insoo Kim Berg entwickelt. Bei der lösungsfokussierte Kurztherapie wird die Ursache nicht in der Vergangenheit gesucht. Vielmehr richtet sich der Blick in die Zukunft. Es wird nach Ressourcen und Stärken des Menschen gesucht.

Lösungen statt Probleme

Probleme kann man nicht „wegtherapieren“. Die lösungsfokussierte Kurzzeittherapie baut auf dem Gedanken auf, dass es für den Klienten viel einfacher und erfolgsversprechender ist, wenn an Lösungen und verborgenen Ressourcen gearbeitet wird.

Es wird in die Zukunft geschaut, was wäre wenn……

Wann und in welchem Zusammenhang haben Sie bereits über gute Problemlösungsfähigkeiten verfügt? Stärken und Verhaltensmuster, die schon mal genutzt haben, um ein Problem zu lösen, werden gezielt eingesetzt. Das kann helfen,eine Lösungsstrategie für das jetzige Problem zu entwickeln. So öffnen sich neue Türen, neue Erkenntnisse, neues Handeln kann entstehen.

Kleine Hausaufgaben unterstützen dabei, die Therapie zu verstärken.

Haben Sie Fragen zur lösungsfokussierten Kurzzeittherapie? Dann rufen Sie mich an oder vereinbaren ein kostengünstiges Vorgespräch.

Tel. 089 / 87577465

Zuletzt aktualisiert am 16.12.2019